Retreat - Jahreswechsel 2020/2021: „Alte emotionale Geschäfte“ erkennen, hinter sich bringen, um neue Kraft zu schöpfen (5,5 Tage)

25. 12. 2020 - 30. 12. 2020
Dana (Spende)


Erst wenn du gelernt hast,

nichts zu sehen, bevor du es siehst,

und nichts zu fühlen, bevor du es fühlst,

wird sich deine Angst

in Staunen verwandeln.

aus Wege auf Wasser und Feuer von Klaus Haetzel

Jahreswechsel: „Alte emotionale Geschäfte“ erkennen, hinter sich bringen, um neue Kraft zu schöpfen

Es stecken uns der Weihnachtsstress oder die Weihnachts-/Winterdepression vielleicht noch etwas in den Knochen. Einiges wurde durch diese Zeit aufgewühlt, durch die Familie, durch den Freundeskreis, durch die allgemeine Weltlage oder das Wetter. Wenn du Zeit brauchst, um anzuhalten, nach innen zu schauen, um die aktuellen „unerledigten“ Geschäfte deines Lebens, die Situationen, die dir schmerzhaft nachgeben, zu identifizieren, und mit den Mitteln der Achtsamkeitspraxis und der Unterstützung von Gleichgesinnten heranzugehen, bietet dir diese Auszeit den passenden Rahmen, die eine oder andere unangenehme innere Situation durch offenes und freundliches Gewahrsein und fühlen zur Ruhe zu bringen. Ob schmerzhafte Trennung, Stress auf der Arbeit, pubertäre Turbulenzen mit Heranwachsenden, Trauerfall in der Familie, gesundheitliche Probleme, kein Problem kann so groß sein, dass es nicht mit Achtsamkeit begegnet und erleichtert werden kann. Vorkenntnisse willkommen, aber nicht erforderlich.

/ / Script time: 0.04 s / Memory peak: 2 477 768 B