Retreat - Denken und Fühlen: Krieg und Frieden (3 Tage)

13. 5. 2021 - 16. 5. 2021
Dana (Spende)


Erst wenn du gelernt hast,

nichts zu sehen, bevor du es siehst,

und nichts zu fühlen, bevor du es fühlst,

wird sich deine Angst

in Staunen verwandeln.

aus Wege auf Wasser und Feuer von Klaus Haetzel

Denken und Fühlen: Krieg und Frieden

In unseren Erfahrungen hängen Gedanken und Gefühle sehr stark zusammen, ob in einem erfreulichen oder eher schwierigen Zusammenhang. Gedanken lösen oft Gefühle aus und Gefühle lösen oft eine weitere gedankliche Reaktion aus, die wiederum Gefühle auslöst, bis uns der Kopf vor lauter Gedanken nur noch so schwirrt. In der Achtsamkeitspraxis geht es darum, diesen kontinuierlichen Strom von Gedanken und Gefühlen samt Körperempfindungen ins Gewahrsein zu bringen, sprich unsere Aufmerksamkeit darauf zu richten, um aus der Identifikation mit den Gedanken, oder noch besser gesagt aus der Hypnose vom Denken auszusteigen und das Hier und Jetzt direkter und zufriedenstellender erleben zu können.

Vorkenntnisse willkommen, aber nicht erforderlich.

/ / Script time: 0.04 s / Memory peak: 2 478 752 B